Ordentliche Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 28. November 2019, 19.30 Uhr, in der Kirche Seeberg

Traktanden:

  1. Einführung der Schulsozialarbeit an der Schule Wynigen-Seeberg; Genehmigung Verpflichtungskredit zur Erfolgsrechnung
    Konzept_Schulsozialarbeit  [PDF, 475 KB]

  2. Budget 2020; Beratung und Genehmigung
    Budget_2020  [PDF, 659 KB]

  3. Aufhebung des Reglements Spezialfinanzierung Vorfinanzierung Investitionen Tiefbau per 31. Dezember 2019; Beratung und Genehmigung
    Reglement_Spezialfinanzierung_Vorfinanzierung_Investitionen_Tiefbau_vom_3._Dezember_2015  [PDF, 172 KB]

  4. Erlass des Reglements Spezialfinanzierung baulicher Unterhalt Verwaltungs- und Finanzvermögen sowie Vorfinanzierung Verwaltungsvermögen per 1. Januar 2020; Beratung und Genehmigung
    Reglement_SF_baulicher_Unterhalt_Verwaltungs-_und_Finanzvermoegen_sowie_Vorfinanzierung_Verwaltungsvermoegen  [PDF, 122 KB]

  5. Verschiedenes

Informationsblatt_zur_GV_2019.02  [PDF, 1.00 MB]

Das Reglement gemäss Traktandum 4 liegt gestützt auf Artikel 54 des Gemeindegesetzes des Kantons Bern vom 16. März 1998 während 30 Tagen vor der Versammlung, in der Zeit vom 24. Oktober 2019 bis und mit 25. November 2019 bei der Gemeindeverwaltung Seeberg zur Einsichtnahme öffentlich auf. Die Akten zu den übrigen traktandierten Geschäften liegen soweit vorhanden und ergänzend zum Informationsblatt ebenfalls 30 Tage vor der Versammlung in der Gemeindeverwaltung Seeberg öffentlich auf. Alle Haushaltungen der Gemeinde Seeberg werden zudem mit einem Informationsblatt bedient.

Gestützt auf Artikel 70 des Organisationsreglements der Einwohnergemeinde Seeberg vom 12. Juni 2012 liegt das Protokoll der Gemeindeversammlung in der Zeit vom 6. Dezember 2019 bis und mit 6. Januar 2020 während 30 Tagen bei der Gemeindeverwaltung Seeberg öffentlich auf. Während der Auflage kann schriftlich Einsprache beim Gemeinderat gemacht werden.

Gegen Versammlungsbeschlüsse und gegen Erlasse der Gemeinde kann gemäss Artikel 60 ff. VRPG innert 30 Tagen nach der Versammlung beim Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau, Schloss, 3380 Wangen a.A., Beschwerde geführt werden. Zuständigkeits- und Verfahrensfehler sind an der Gemeindeversammlung sofort zu rügen (Rügepflicht gemäss Artikel 49a GG).

Alle interessierten Personen der Gemeinde Seeberg sind zur Versammlung freundlich eingeladen. Stimmberechtigt sind alle urteilsfähigen Schweizerinnen und Schweizer, die seit drei Monaten in der Gemeinde wohnhaft sind und das 18. Altersjahr zurückgelegt haben.

Grasswil, 23. Oktober 2019
Der Gemeinderat


Meldung druckenText versendenFenster schliessen