Öffentliche Planauflage und Mitwirkung zur hängigen Ortsplanungsrevision

Änderungen nach Art. 60 Abs. 3 BauG und Art. 122 Abs. 7  BauV zur hängigen Ortsplanungsrevision der Gemeinde Seeberg und öffentliche Mitwirkung zum Richtplan Fusswegnetz nach Art. 58 BauG; öffentliche Planauflage und Mitwirkung

Der Gemeinderat Seeberg bringt gestützt auf Art. 60 des kantonalen Baugesetzes (BauG) vom 9. Juni 1985 sowie Art. 122 Abs. 7 der kantonalen Bauverordnung (BauV) vom 6. März 1985 die Änderungen der laufenden Ortsplanungsrevision zur öffentlichen Auflage. Es ist beabsichtigt, die Änderungen an der am 20. Juni 2017 beschlossenen Ortsplanung im Verfahren der geringfügigen Änderung von Nutzungsplänen vorzunehmen. Der Gemeinderat bringt zudem gestützt auf Art. 58 des kantonalen Baugesetzes (BauG) vom 9. Juni 1985 den Richtplan Fusswegnetz zur öffentlichen Mitwirkung.

Die nachfolgend aufgeführten Akten liegen während 30 Tagen in der Zeit vom 23. Januar 2019 bis und mit 25. Februar 2019 in der Gemeindeschreiberei Seeberg, Unterdorfstrasse 67, 3365 Grasswil öffentlich auf und können während den ordentlichen Öffnungszeiten des Schalters eingesehen oder hier heruntergeladen werden:

Öffentliche Auflage nach Art. 60 Abs. 3 BauG und Art. 122 Abs. 7 BauV

Öffentliche Mitwirkung

Einsprachen, Rechtsverwahrungen und Mitwirkungseingaben (Mitwirkungseingaben nur zum Richtplan Fusswegnetz möglich) sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet beim Gemeinderat Seeberg, Unterdorfstrasse 67, 3365 Grasswil einzureichen.

Grasswil, 21. Januar 2019

Der Gemeinderat

Bericht_zu_Anpassungen_im_Genehmigungsverfahren  [PDF, 3.00 MB]

Vorpruefungsbericht_AGR_zum_Richtplan_Fusswegnetz  [PDF, 199 KB]

Richtplan_Fusswegnetz_vom_Januar_2019  [PDF, 714 KB]


Meldung druckenText versendenFenster schliessen