Hundehaltung

Gemäss Hundegesetz des Kantons Bern vom 27. März 2012 sind Halterinnen und Halter mit Wohnsitz in der Gemeinde, sofern ihr Hund am 1. August älter ist als sechs Monate, taxpflichtig. Es wird keine Hundetaxe erhoben für:
  • Hilfs- und Begleithunde von Menschen mit einer Behinderung,
  • Hunde, die sich zur Neuplatzierung in Tierheimen befinden,
  • Hunde, für die im gleichen Jahr bereits in einer andern Gemeinde oder in einem andern Kanton eine Hundetaxe entrichtet worden ist.
Die Höhe der Hundetaxe wird durch den Gemeinderat Seeberg im Anhang 2 „Tarif des Ressorts Finanzen“ der Gebührenverordnung festgelegt. Der Rechnungsversand an die bereits bei der Finanzverwaltung registrierten Hundehalterinnen und Hundehalter erfolgt jeweils im Laufe des Monats August.

Alle Hundehalter müssen seit dem 1. September 2008 einen Sachkundennachweis-Kurs besuchen. Mit dem neu erworbenen Hund ist innerhalb eines Jahres ein Praxiskurs zu absolvieren. Für Erst-Hundehalter ist zudem der Besuch eines Theoriekurses obligatorisch.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass seit 2007 alle Hunde mit einem Mikrochip gekennzeichnet und in der Datenbank Amicus registriert sein müssen. Die Kennzeichnung kann nur durch einen Tierarzt erfolgen.

Alle Hundehalterinnen und Hundehalter sind verpflichtet allfällige Mutationen, wie Adressänderung, Halterwechsel sowie der Tod des Hundes der Gemeinde mitzuteilen.


Identitas AG
Stauffacherstrasse 130 A
3014 Bern
0848 777 100
info@amicus.ch
www.amicus.ch

Für die Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung Seeberg sind folgende Unterlagen vorzuweisen:

  • Chip-Nummer
  • Geburtsdatum
  • Rasse
  • Farbe
  • Geschlecht

Wichtige Links